SEITE: 575 -- - Data: Schornsteinfegermeister & Gebäudeenergieberater HWK & Maurer und Betonbauer (Kaminbau) & Fachkraft für Rauchwarnmelder gemäß DIN 14676

INDIVIDUELLER SANIERUNGSFAHRPLAN (ISFP)

Von Uwe Bödeker am 25.02.2024 15:58 Uhr


Der individuelle Sanierungsfahrplan ist ein Konzept, das ein ganzheitliches Model zeigt, wie die Immobilie aus dem aktuellen Zustand, mithilfe von unterschiedlichen Sanierungsvarianten, Schritt für Schritt zum Effizienzhaus geführt werden kann. Die Ausarbeitung wird für jedes Gebäude individuell angefertigt, enthält Hilfestellungen und kann den Bauherrn, die Bauherrin unterstützen sich für die Zukunft bestmöglich aufzustellen.

Der Ausgangswert ist das Gebäude im IST-Zustand. Hierfür wird mithilfe einer Software ein umfangreiches 3D-Modell des Gebäudes erstellt. Außenwände, Innenwände, Fenster, Türen, Dächer, Bodenplatten, Heizungs- und Lüftungsanlagen werden erfasst und mit den dazugehörigen Schichtaufbauten versehen. Auf Grundlage der Analyse wird anschließend ein Sanierungsfahrplan erstellt, mit dem Ziel im letzten Schritt die Effizienzhausklasse zu erreichen. Der individuelle Sanierungsfahrplan ist in der Regel ein mehrstufiger Prozess. Er kann dazu beitragen den Energieverbrauch und somit die Energiekosten eines Gebäudes zu minimieren und gleichzeitig den Wohnkomfort zu erhöhen. Zudem führt eine energetische Sanierung auch zu einer Wertsteigerung der Immobilie.

 Ein Individueller Sanierungsfahrplan bietet die Möglichkeit eine umfangreiche Energieberatung durchzuführen und die Ergebnisse mithilfe eines ausführlichen Beratungsberichts dem Kunden einfach und transparent zu erläutern. 

Dieser ist ein standardisiertes Instrument und ermöglicht eine inhaltlich hochwertige und gut strukturierte Energieberatung. Hierbei stehen die energetischen und baulichen Gegebenheiten des Gebäudes im Vordergrund. Das Gebäude wird bis ins Detail analysiert und auf energetische Schwachstellen geprüft. Der energetische Ausgangszustand und die zu erreichenden Verbesserungen bei der Energieeffizienz des Gebäudes werden farblich visualisiert und dargestellt. Somit erhält der Auftraggeber am Ende einen umfangreichen Beratungsbericht, der einen Weg aufzeigt das Gebäude Schritt für Schritt zu einem Effizienzhaus zu führen. Zu jedem Sanierungsschritt werden auch voraussichtliche Kosten errechnet und dargestellt, sodass am Ende überlegt werden kann welcher Sanierungsschritt sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll ist. Der iSFP ist sowohl für Ein- und Zweifamilienhäuser als auch für Mehrfamilienhäuser geeignet.

 Ablauf der Beratung in 7 Schritten:

  1. Beratungsgespräch vor Ort und Datenaufnahme
  2. Energetische Bilanzierung des IST-Zustands
  3. Entwicklung von Sanierungsvorschlägen
  4. Abstimmung der Sanierungsvorschläge mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern
  5. Ausarbeitung des finalen individuellen Sanierungsfahrplans
  6. Übergabe des individuellen Sanierungsfahrplans
  7. Erläuterung des individuellen Sanierungsfahrplans

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert effiziente Sanierungsmaßnahmen an bestehenden Gebäuden mit Zuschüssen zwischen 15 und 40 %.

Neben eines ausführlichen Beratungsberichts garantiert der iSFP einen zusätzlichen Bonus von 5 % auf förderfähige Sanierungsmaßnahmen, wie Anlagentechnik, Heizungsoptimierung und Maßnahmen an der Gebäudehülle. Die Kosten eines individuellen Sanierungsfahrplans werden zu 80 % vom BAFA übernommen. (Stand: 2023)

 Ihre Vorteile:

  • Individueller Beratungsbericht
  • Ausführliche Analyse des Gebäudes
  • Detaillierte Auflistung möglicher Maßnahmen
  • 5 % Zuschuss Bonus